Erfolge

Trainerin Kristin von Reisner mit ihren erfolgreichen Schützlingen

Unsere Starterinnen bei den Hessischen Meisterschaften der Sportakrobatik, Giulia Felice, Laura Bornscheuer und Anouk Häg (schwarz-weißes Trikot) haben verdient den 2. Platz errungen.

Julia Göbel, Yasmine Addou und Lea Pfeffer waren mit dem 4. Platz ebenfalls sehr erfolgreich.

Diese Leistungen sind nur mit intensiven Trainingseinheiten mit kompetenten Trainern zu erreichen und sind natürlich mit Kosten verbunden, die für einen Verein unserer Größe immer schwerer leistbar sind.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir Menschen finden, die diese eindrucksvolle Sportart und die großen Leistungen der Mädchen und der Trainer unseres Vereins würdigen und mit einer Spende unterstützen.

Überweisen Sie dafür Ihren Wunschbetrag mit dem Vermerk "Sportakrobatik" auf eines dieser Konten:

Sparkasse Langen-Seligenstadt
BIC: HELADEF1SLS
IBAN: DE28 5065 2124 0045 1150 94

Volksbank Dreieich eG
BIC GENODE51DRE
IBAN DE21 5059 2200 0008 2012 77

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus!

Sportakrobatikgruppe 2014
Sportakrobatikgruppe

 

 

Akrobatik hat etwas sehr Faszinierendes für Kinder und Jugendliche. Akrobatik ist Bewegungskunst. Mit einfachen Mitteln können fantasievolle Körperbauwerke geschaffen werden. Die Turnerinnen üben ihren Körper zu beherrschen und ihren Gleichgewichtsfähigkeit zu schulen.

Sportakrobatik ist eine Sportart, die sich aus dem Kunstkraftsport unter Einbeziehung von Elementen aus dem Bodenturnen entwickelt hat. Sie enthält akrobatische, tänzerische, gymnastische, kraft- und mutbetonte Übungsteile. Im Wettkampfsport werden Springen, Paar- und Gruppenübungen ausgetragen. Kunstkraftsport (Parterre-, Balance-, Luft- und Sprungakrobatik) war bis 1971 eine Fachsparte im Deutschen Athleten-Bund
und wird als breitensportliche Disziplin innerhalb des Deutschen Sportakrobatik-Bundes (DSAB) weiterhin gepflegt, v. a. in der Darbietung »Pyramide«, dem aus dynamischen und (vorwiegend) statischen Elementen bestehenden vertikalen »Aufbau« einer Wettkampfgruppe (Dreier-, Vierer-, Fünfer- oder Sechsergruppe).